Login
Benutzername

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren

Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.
Navigation
Mitglieder Online
Gäste Online: 2

Mitglieder Online: 0

Mitglieder insgesamt: 592
Neuestes Mitglied: TW 2003
Thema ansehen
 Thema drucken
Newsticker-Thread
9101
waldschrat schrieb:Störung auf der 1 2 und 8 ab Peiner Richtung Innenstadt . angeblich Unfall zu sehen war nix




Bei Twitter ist folgendes zu lesen:

Aufgrund einer leichten Kollision fällt eine Stadtbahn der #Linie8 aus.^sl



Also kein Wunder das nix zu sehen war ;)
 
waldschrat
ja sass in der bahn der 8 stadtauswärts. durchsage war wegen verkehrsunfall sei ihm die weiterfahrt untersagt worden. paar minuten später ging es weiter und dann sah ich ausm fenster nur das eine bahn im gegengleis stand und dahinter sich alles staute....

edit: der unfall bei twitter war aber 11:55h. mein erlebnis war aber 20:40h rum....
 
6001
Bei der Üstra droht am Donnerstag ein Streik

Weil die Tarifverhandlungen nicht vorangehen, droht für Donnerstag der Stillstand von Bussen und Bahnen in Hannover. Verdi will die Üstra-Beschäftigten zum Warnstreik aufrufen.


mehr => http://www.haz.de...cht-fahren
Signaturgruß 6001
 
6001
schon von montag:

Nach Oberleitungsschaden kommt es zu Verzögerungen

Nach einem Oberleitungsschaden am Montagmittag in Alt-Laatzen müssen Fahrgäste der Stadtbahnlinien 1 und 2 noch bis zum Abend mit Behinderungen rechnen. Stundenlang waren Busse zwischen Döhren und Laatzen unterwegs. Der Schienenersatzverkehr wurde zwischenzeitlich sogar bis nach Sarstedt ausgedehnt.


mehr => http://www.haz.de...-und-2-ein
Signaturgruß 6001
 
6001
... und der nächste größere infrastruktur-schaden:

Defekte Weiche am Aegi: Behinderungen im Bahnverkehr

Aufgrund einer defekten Weiche am Aegidientorplatz in Hannover kommt es im Stadtbahnverkehr der Üstra am Dienstagabend zu Verspätungen. Von der Störung sind gleich mehrere Linien betroffen.

Am Dienstagabend kommt es aufgrund einer defekten Weiche zu massiven Behinderungen im Stadtbahnverkehr in Hannover. Betroffen sind die Linien 4, 5, 6 und 11 in Richtung Roderbruch, Anderten, Kronsberg und Zoo. Das teilte die Üstra gegen 20 Uhr mit. Für die Linien 4 und 5 ist ein Schienenersatzverkehr zwischen Aegidientorplatz und Freundallee eingerichtet. Für die Linie 6 fahren die Busse zwischen Aegidientorplatz und Stadthalle.


mehr => http://www.haz.de...n-Hannover
Signaturgruß 6001
 
6001
fremd-unfall mit interessanter üstra-umleitung:

Unfall auf Hans-Böckler-Allee sorgt für Staus

Auf der Kreuzung von Hans-Böckler-Allee und Freundallee sind am Dienstag zwei Autos zusammengestoßen. Der Unfall hatte massive Auswirkungen auf die Stadtbahnen der Üstra, außerdem bildeten sich Staus.

Die Stadtbahnlinie 6 der Üstra musste für rund drei Stunden eine Umleitung fahren, weil Teile der Gleise blockiert waren. Nach Angaben des Unternehmens fuhren alle Bahnen in Richtung Nordhafen von der Freundallee nach rechts weiter zur Stadthalle und wendeten dort. Erst dann ging es wieder zurück auf den eigentlichen Streckenverlauf zum Braunschweiger Platz.

mehr => http://www.haz.de...der-Uestra

von https://twitter.c...der-Uestra:

Linie6: Auf Grund eines Verkehrsunfalls im Bereich "Freundallee" wird in Richtung Nordhafen über Stadthalle umgeleitet.
Die Stadtbahn fährt ohne Halt von der "Freundallee zur Stadthalle, dreht dort durch die Umfahrung und fährt weiter zum Braunschweiger Platz.

Signaturgruß 6001
 
7784
6001 schrieb:
... und der nächste größere infrastruktur-schaden:


Ziemlich viele "Infrastrukturschäden" in letzter Zeit... Zufall?
SignaturUnser Freund aus dem Bus:
https://www.youtu...us+dem+bus Grin
Gruß
Christian
 
812er
Zwischen Kirchhorst und Altwarmbüchen hat ein Solaris den Geist aufgegeben: http://m.haz.de/U...t-gesperrt
 
BahnHannover
Sieht mir stark nach 8873 aus.
 
Busfan_des_O305G
Der 8873 vorher 8253 von ür

up.picr.de/32146689eu.jpg

Gruß Olaf
 
7784
BahnHannover schrieb:
Sieht mir stark nach 8873 aus.


Ähm... Ist ja mal nicht so, dass man die Wagennummer auf den Fotos deutlich lesen kann!

Aus dem HAZ-Artikel: "Bei dem Bus handelte es sich laut Polizei um einen Üstra-Reisebus" ... Ah ja... Hätte man besser den Polizisten fragen sollen, der sich mit Bussen auskennt Grin

Ein Bus von Üstra Reisen ist schließlich nicht immer auch ein Reisebus!
SignaturUnser Freund aus dem Bus:
https://www.youtu...us+dem+bus Grin
Gruß
Christian
 
6001
7784 schrieb:
BahnHannover schrieb:
Sieht mir stark nach 8873 aus.

Ähm... Ist ja mal nicht so, dass man die Wagennummer auf den Fotos deutlich lesen kann!

die bildergalerie ist erst später dazu gekommen - anfangs gab es nur ein kleines übersichtsfoto in dem foto ... da musste man schon etwas spekulieren.
Signaturgruß 6001
 
Busfan_des_O305G
Bremse an Linienbus festgefahren

Am Dienstagmittag um 13:35 Uhr wurden die Feuerwehren Altwarmbüchen, Kirchhorst, Stelle und der Einsatzleitwagen zu einem brennenden Reifen an einem Linienbus alarmiert.

Der Busfahrer bemerkte die festgesetzte Bremse kurz vor dem Straßenbahnendpunkt Altwarmbüchen und stellte das Fahrzeug so weit wie möglich von der Überdachung entfernt ab und evakuierte die Fahrgäste. Zu dem Zeitpunkt entwickelte sich Rauch im Bereich des Reifens und der Hinterachse, was den Fahrer veranlasste, die Feuerwehr zu alarmieren. Beim Eintreffen des ersten Fahrzeuges war kein Rauch mehr zu erkennen.
Ein Trupp der sich während der Anfahrt mit Isoliergeräten ausgerüstet hatte, kontrollierte die Bremse und Achse mittels einer Wärmebildkamera. Zu dem Zeitpunkt konnten an der Bremse noch mehrere hundert Grad hohen Temperaturen gemessen werden. Aus diesem Grund entschied Einsatzleiter Walter Rinne, die Bremse durch einem Überdruckbelüfter herunter zu kühlen.

Die weiteren alarmierten Feuerwehren aus Kirchhorst und Stelle konnten die Alarmfahrt abbrechen und in ihre Gerätehäuser einrücken.

Edit: Es war der Solaris Urbino 7910 der üstra reisen.

Quelle Feuerwehr Altwarmbüchen
Von Maik Ströbert geschrieben 20. März 2018 in Einsatzmeldungen

Gruß Olaf
Bearbeitet von Busfan_des_O305G am 20.03.2018 17:53
 
6001
aus der heutigen HAZ:

Schiffgraben: Baustelle bis Ostern
Eine Baustelle im Kreuzungsbereich zwischen Berliner Allee und Schiffgraben behindert den Verkehr noch bis Ostern. Dazu mussten Fahrspuren gesperrt werden, wodurch ein Linksabbiegen vom Schiffgraben in die Berliner Allee nicht möglich ist.

das scheint auch die drei regiobus-linien zu betreffen!
wenn ich es heute früh aus der s-bahn von der schiffgrabenbrücke aus richtig gesehen habe, scheinen die busse in rtg. ZOB vom schiffgraben (vor der brücke) links in die lavesstraße rtg. thielenplatz abzubiegen ...
Signaturgruß 6001
 
215-ul
das scheint auch die drei regiobus-linien zu betreffen!
wenn ich es heute früh aus der s-bahn von der schiffgrabenbrücke aus richtig gesehen habe, scheinen die busse in rtg. ZOB vom schiffgraben (vor der brücke) links in die lavesstraße rtg. thielenplatz abzubiegen ...


Das ist schon seit Montagabend der Fall!
 
6001
na sowas - hast du uns gar nicht verraten!
:-O
Signaturgruß 6001
 
6001
die üstra verkündet:

Zukunftsoffensive im Nahverkehr: Hannover bekommt sieben zusätzliche neue Stadtbahnen

Die ÜSTRA bestellt zusätzlich zu den bislang georderten Stadtbahnen des Typs TW 3000 sieben weitere Fahrzeuge des gleichen Typs. Möglich wird diese Bestellung durch eine Förderung der Landesnahverkehrsgesellschaft (LNVG) in Höhe von 50 Prozent des Kaufpreises, deren Zusage nach intensiver Prüfung nun erfolgt ist. Die restliche Kaufsumme wird mit einer Schadenspauschale verrechnet, die die ÜSTRA dem Herstellerkonsortium abgerungen hat. Die ÜSTRA selbst muss daher für die sieben zusätzlichen Stadtbahnen nur noch einen Anteil von 462.000 Euro aus eigenen Mitteln finanzieren.

„Ein großartiger Erfolg und ein weiterer wichtiger Schritt in unserer Zukunftsoffensive hin zu einem qualitativ hochwertigen und emissionsfreien Nahverkehr in Hannover“, erklärte dazu Dr. Volkhardt Klöppner, der Vorstandsvorsitzende der ÜSTRA. „Damit wollen wir einen entscheidenden Beitrag zur Luftreinhaltung leisten“, betonte der Vorstandsvorsitzende. „Wir danken ausdrücklich der LNVG für die zugesagte Förderung, ebenso wie dem Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr und der Region Hannover sowie deren Infrastrukturgesellschaft für die enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit“, so Dr. Klöppner weiter.

Die ÜSTRA hat in den vergangenen Jahren nach einer Aus-schreibung ein Herstellerkonsortium in drei Losen mit der Lieferung von insgesamt 146 Stadtbahnen des neuen Typs TW 3000 beauftragt. Die sieben weiteren Stadtbahnen, die nun zusätzlich bestellt werden, kosten rund 19,4 Millionen Euro, von denen die LNVG 50 Prozent als Förderung übernimmt.

Derzeit sind 72 TW 3000 an die ÜSTRA ausgeliefert und im Einsatz. Bis zum Jahresende 2018 sollen es 110 sein, bis zum Jahresende 2019 sollen dann alle 146 neuen Stadtbahnen auf den Gleisen unterwegs sein. Die 7 weiteren Fahrzeuge werden eingesetzt, sobald sie zur Verfügung stehen.

Die Linie 7 wird bereits komplett mit TW 3000 gefahren. Auf der Linie 4 und der Linie 5 werden ebenfalls TW 3000 eingesetzt. Sobald weitere Fahrzeuge zur Verfügung stehen, werden die Linien 4 und 5 damit aufgefüllt. Auf der Linie 3 können ebenfalls bereits TW 3000 eingesetzt werden. Fertig für den Einsatz wird im nächsten Jahr auch die Linie 8 sein. Für den Einsatz auf der Linie 6 ist der Hochbahnsteig Bahnhof Nordstadt erforderlich, für den Einsatz auf Linie 11 der Hochbahnsteig Stadthalle/HCC und für den Einsatz auf der Linie 17 der Hochbahnsteig Humboldtstraße.

Der TW 3000 soll langfristig das älteste Stadtbahnmodell TW 6000 ersetzen. Derzeit sind noch 108 Fahrzeuge dieses Typs im Einsatz. Bis Ende dieses Jahres sollen 25 TW 6000 stillgelegt werden. Die genaue Anzahl ist abhängig von der weiteren Entwicklung der Fahrgastzahlen. Die bisherigen Berechnungen des Fahrzeugbedarfs gingen von einem durchschnittlichen Fahrgastzuwachs von 1 Prozent pro Jahr aus. Im Jahr 2015 lag der Zuwachs gegenüber dem Vorjahr bei 3,9 Prozent und in 2016 bei 3,8 Prozent.

Signaturgruß 6001
 
8596
Weitere Umleitungen (lt. Üstra-Fahrgast-Info):

Buslinie 200: Umleitung zwischen Sporlederweg und Bahnhof Linden/Fischerhof
Auf Grund von Straßenbauarbeiten im Bereich Allerweg muss die Linie 200 ab sofort bis voraussichtlich Donnerstag, 29.03.2018, Betriebsschluss umgeleitet werden.

Die Linie 200 fährt im genannten Zeitraum ab der Haltestelle Sporlederweg ohne Zwischenhalt zur Haltestelle Bahnhof Linden/Fischerhof und weiter wie gewohnt.

Die Haltestellen Deisterplatz/Bornumer Straße, Charlottenstraße und Allerweg können von der Linie 200 nicht bedient werden und entfallen.

Zusätzlich entfällt für die Linie 200 die Haltestelle Stadionbrücke, dies betrifft jedoch nur Fahrten über Bahnhof Linden/Fischerhof direkt zum Endpunkt August-Holweg-Platz. Die Fahrten über Stadionsportpark fahren normal.

Fahrgäste mit Zu- oder Ausstiegswunsch an den entfallenden Haltestellen haben folgende Ersatz-Möglichkeiten:

Deisterplatz/Bornumer Straße: Bitte nutzen Sie die Linien 100 oder 500 oder die Haltestelle Sporlederweg (ca. 450 m Fußweg)
Charlottenstraße: Bitte nutzen Sie die Haltestelle Allerweg (Linien 3, 7, 17, 100, ca. 400 m Fußweg)
Allerweg: Bitte nutzen Sie die Stadtbahnlinien 3, 7 oder 17
Stadionbrücke: Bitte nutzen Sie die Stadtbahnlinien 3, 7 oder 17

Zusätzlich können die entfallenden Haltestellen mit Umstieg in die Linie 100 an der Haltestelle Bahnhof Linden/Fischerhof erreicht werden.

Wurde heute mitgeteilt, läuft aber bereits mindestens seit gestern früh.


Buslinien 100, 200: Verlegung der Haltestelle Lindener Marktplatz
Auf Grund einer Veranstaltung auf der Stephanusstraße können die Buslinien 100 und 200 am Sonntag, 25.03.2018 von Betriebsbeginn bis Betriebsschluss die normale Haltestelle Lindener Marktplatz nicht bedienen.

Die Linie 100 hält im genannten Zeitraum ersatzweise an der Haltestelle der Stadtbahnlinie 9 in Fahrtrichtung Fasanenkrug.

Die Linie 200 hält im genannten Zeitraum ersatzweise an der Haltestelle der Stadtbahnlinie 9 in Fahrtrichtung Empelde.

Außerdem erfolgt in beiden Richtungen eine Umleitung über die Falkenstraße und die Blumenauer Straße. Hierdurch wird sich die Fahrzeit geringfügig verlängern.



Buslinie 120: Umleitung zwischen Kötnerholzweg und Calenberger Straße
Auf Grund einer Veranstaltung auf der Stephanusstraße muss die Buslinie 120 am Sonntag, 25.03.2018 von Betriebsbeginn bis Betriebsschluss umgeleitet werden.

Fahrtrichtung Aegidientorplatz
Die Buslinie 120 bedient nach Abfahrt von der Haltestelle Kötnerholzweg folgende Haltestellen:

Am Küchengarten (Ersatzhaltestelle in der Fössestraße)
Goetheplatz (Haltestelle der Linie 700 Richtung Hauptabhnhof/ZOB vor der Berufsschule)
Humboldtstraße (Ersatzhaltestelle in der Calenberger Straße)
Calenberger Straße, dann weiter wie gewohnt bis Aegidientorplatz


Fahrtrichtung Ahlem
In Fahrtrichtung Ahlem fährt die Buslinie 120 ab der Haltestelle Humboldtstraße ohne Halt zur Haltestelle Am Küchengarten und weiter wie gewohnt bis Ahlem.

Die Haltestellen Schwarzer Bär und Lindener Marktplatz entfallen für die Linie 120 in beiden Fahrtrichtungen.

Fahrgäste mit Zu- oder Ausstiegswunsch an den entfallenden Haltestellen haben folgende Ersatz-Möglichkeiten:

Schwarzer Bär: Bitte nutzen Sie die Linien 9, 17, 300 oder 500.
Lindener Marktplatz: Bitte nutzen Sie die Linien 9, 100 und 200.

Bitte beachten Sie zusätzlich, dass auch die Buslinien 100 und 200 umgeleitet werden. An der Haltestelle Lindener Marktplatz halten diese ersatzweise an den Haltestellen der Linie 9.



Buslinie 370: Umleitung zwischen Ostfeldstraße und Sudetenstraße (beide Fahrtrichtungen)
Auf Grund von Gleisbauarbeiten auf der Tiergartenstraße kann die Buslinie 370 ab Freitag, 23.03.2018, Betriebsbeginn diesen Bereich nicht befahren.

Die unten beschriebene Umleitung bleibt in Fahrtrichtung Mehrum/Ortsmitte bis Sonntag, 25.03.2018, Betriebsschluss bestehen, in Fahrtrichtung Maschsee/Altenbekener Damm bzw. An der Engesohde voraussichtlich bis Sonntag, 22.04.2018, Betriebsschluss.

Die Linie 370 fährt ab der Haltestelle Ostfeldstraße in Richtung Maschsee/Altenbekener Damm bzw. An der Engesohde über die Ersatzhaltestellen Tiergarten und Kleiner Hillen (beide in der Ostfeldstraße gelegen) zur Haltestelle Sudetenstraße und weiter wie gewohnt. Die Haltestelle Großer Hillen entfällt für die Linie 370. In Fahrtrichtung Mehrum/Ortsmitte gilt die Umleitung in umgekehrter Richtung.

Die Ersatzhaltestellen können folgendermaßen erreicht werden:

Tiergarten: Die Busse halten an der Ersatzhaltestelle im Kreuzungsbereich Jöhrensstraße/Ostfeldstraße. Diese ist ab der Haltestelle Tiergarten mit ca. 300 m Fußweg durch die Jöhrensstraße erreichbar.
Kleiner Hillen: Die Busse halten auf der Ostfeldstraße im Bereich des Stadtfriedhofs Kirchrode. Diese ist ab der normalen Haltestelle Kleiner Hillen mit ca. 300 m Fußweg durch die Ostfeldstraße erreichbar.

Fahrgäste mit Zu- oder Ausstiegswunsch an der Haltestelle Großer Hillen in bzw. aus der Linie 370 nutzen bitte ersatzweise die Ersatzhaltestelle Kleiner Hillen (ca. 400 m Fußweg durch die Kronsberger Straße) oder steigen an der Haltestelle Tiergarten in bzw. aus der Linie 5 um. Bitte beachten Sie hierzu, dass die Linie 5 zwischen Freitag, 23.03.2018, Betriebsbeginn und Sonntag, 25.03.2018, Betriebsschluss zwischen Nackenberg und Anderten durch Schienenersatzverkehr mit Bussen (SEV) ersetzt wird.
 
6001
Friederikenplatz
Unfall mit Streifenwagen behindert Busverkehr in Hannover

Ein Verkehrsunfall am Friederikenplatz in Hannover führt aktuell zu Behinderungen im Nahverkehr auf der Bus-Linie 120. In die Kollision war ein Streifenwagen involviert.

mehr => http://www.haz.de...rikenplatz
Signaturgruß 6001
 
waldschrat
http://www.haz.de...e-gesperrt

Bombenstimmung in Algermissen- S3 gesperrt. und als besonderen Servive für die Busfuzzies hat DB Regio schonmal gleich in einem Twitter tweet bekannt gegeben wer den Ersatzverkehr fährt...
 
Springe ins Forum: