Login
Benutzername

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren

Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.
Navigation
Mitglieder Online
Gäste Online: 7

Mitglieder Online: 0

Mitglieder insgesamt: 621
Neuestes Mitglied: regoju
Thema ansehen
Error: Out of range value for column 'thread_views' at row 1
 Thema drucken
Newsticker-Thread
Busfan_des_O305G
Die Linie 121 wurde durch den Tunnel Fernroder Straße umgeleitet
Gruß Olaf
 
8596
Störung Kröpcke C.
Li. 4 u. 5 derzeit bis/ab Hbf B.
 
9112
Störung wieder beendet.
Gruß
9112
Alles was Spaß macht fängt mit "f" an ;-)))
 
Extrem
Die Üstra kämpft derzeit mit Software-Problemen bei den Stadtbahnen des Modells TW 3000. Wegen eines Fehlers bei der Systemumstellung zum Jahreswechsel zeigen die Bahnen die Nummern der Linien doppelt an. Das Fahrgastfernsehen ist auch betroffen.

https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Linie-77-statt-Linie-7-Uestra-Software-hakt-nach-Umstellung-zum-Jahreswechsel
 
BahnHannover
Interessant, wo die 2000er und 3000er doch in letzter Zeit beim zweiten Wagen gerne die Liniennummer weglassen, das anscheinend nun doppelt geschildert wird. Vielleicht soll das auslassen der Nummer von den letzten paar Wochen kompensiert werden Grin Cool
 
Schlitzohr 0815
Ha das ich nicht lache. Software Fehler zum Jahreswechsel. Seit wir den fahrplanwechsel hatten und die 3000 er bei uns auf der 8 und der 2 fahren fehlt nicht nur die Nummer sondern die komplette Beschilderung (zbs 3122) und das ist nicht der einzigste.
 
Extrem
In Hamburg haben die neusten Bahnen ( DT5) auch einen Softwarefehler. Vllt ist das ja bei neuen Bahnen üblich?
 
Schlitzohr 0815
Dann sollte man mal überlegen ob man nicht diese Firmen dafür in Regress nehmen sollte. Die Bahnen gibt es ja schließlich nicht fürn Appel und ein Ei.
 
8596

Zitat

Schlitzohr 0815 schrieb:

Ha das ich nicht lache. Software Fehler zum Jahreswechsel. Seit wir den fahrplanwechsel hatten und die 3000 er bei uns auf der 8 und der 2 fahren fehlt nicht nur die Nummer sondern die komplette Beschilderung (zbs 3122) und das ist nicht der einzigste.


Das kam im alten Jahr bzw. vor Fpl.-Wechsel beim jeweils hinteren Tw eines 3..-Zuges auch schon oft und auf allen Linien vor.
 
6001
kleiner unfall mit großer wirkung:
kurt-schumacher-straße / ernst-august-platz
regiobus 700 (H-RH 308) fährt auf stadtbahn L10 (2021+2023) auf (beide rtg. ZOB)
nur bagatelle aber jetzt geht hier gerade nichts mehr ...


update 15:10:
der "anditscher" vom regiobus war wirklich nur peanuts ...
... aber der zug der L10 steht immer noch mitten auf der kreuzung.

üstra zwitschert dazu dies:

Zitat

Wir haben einen "Liegenbleiber" auf der #Linie10 am HBF/Rosenstr. in RTG ZOB. #Linie10 fährt ab sofort über die Tunnelstrecke zum HBF und #Linie17 nur bis Glocksee. Ende noch offen.



update 15:30:
der liegenbleiber hat nach viel rumgetüftel die kreuzung nun rtg. ZOB verlassen.
offensichtlich waren die wagen letztendlich elektrisch entkuppelt ... ob dann geschleppt oder geschoben wurde, kann ich nicht sagen. führender Tw ist 2023, 2. Tw ist 2021.
Bearbeitet von 6001 am 08.01.2020 15:33
gruß 6001
 
BahnHannover
Der vordere Wagen (2023) wurde vom hinteren geschoben (2021), da dieser nicht mehr anfahren wollte. Vom ZOB ging es dann mit 2021 voran Richtung Glocksee.
 
busfahrer1096
Ich würde mal vermuten das 2023 durch eine technische Störung plötzlich ne gefahrbremsung hingelegt hat und dann eins zum anderen kam was den "anditscher" angeht.
Gruß
busfahrer1096
 
6001
hier ein paar impressionen von der havarie:

so stand der havarist lange zeit mitten auf der kreuzung:
abload.de/img/havarie2020-01-0814-5mhjvr.jpg

später wurde er in richtung steintor/HBS rosenstraße zurück bewegt, so dass die kreuzung wieder frei wurde. dann wurden die wagen elektrisch getrennt und konnten später rtg. zob "fahren".

die buslinien 128/134 vom EAPL rtg. nordring konnten nicht via steintor fahren sondern mussten durch den posttunnel ausweichen.


rückstau in der KSS:

abload.de/img/havarie2020-01-0815-1nwjor.jpg



2023 schiebt 2021 zum ZOB.
erkennbar ist das an der spiegelung des fahrlichts vom 2023 im heck des 2021:

abload.de/img/havarie2020-01-0815-2dpkdj.jpg
gruß 6001
 
8596
Am beteiligen H-RH 308 war offenbar kein größerer Schaden.
Der fuhr heute wieder auf der 500 u. 700.
Es waren auch keine Schrammen o. ä. zu erkennen.
 
Extrem
Die ersten Busse vom Typ eCitaro sind heute auf dem ÜSTRA Betriebshof Mittelfeld eingetroffen. In den nächsten Jahren werden insgesamt 48 neue Elektrobusse vom Hersteller Daimler geliefert, um den Busbetrieb in der hannoverschen Innenstadt bis Anfang 2023 komplett auf reinen Elektroantrieb umzustellen.

Quelle:https://www.uestra.de/unternehmen/pre...n-empfang/

https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-S...ren-lassen
Bearbeitet von Extrem am 14.01.2020 17:46
 
7784
Ah ja...

"Voraussichtlich im zweiten Quartal 2020 werden die vier neuen Elektrobusse feierlich eingeweiht, bevor sie dann auf der Linie 100/200 zum Einsatz kommen. Auf dieser Strecke sind bereits drei Elektrobusse der ÜSTRA unterwegs."

Ah ja, dass im Normalfall aber gerade mal einer (oder oftmals auch gar keiner) fährt, das verschweigt das Propagandaministerium natürlich ganz geflissentlich GrinGrin
Gruß
Christian
 
8596
Dabei wiesen die Azshangfahrpläne auch nur noch einen Umlauf aus.
Und 9603 ist schon fast ein Jahr gar nicht mehr auf Linie ...
 
6001
heute bin der HAZ:

sanierung der u-station hauptbahnhof ab 2022

abload.de/img/haz2020-01-15093222nrkjk.jpg
gruß 6001
 
NeuHannoveraner
Wenn schon jetzt das Gewicht der Wagen gemessen wird, könnte man die Fahrgäste auch mit den farbigen Leuchtstreifen über den Türen lenken. Dazu braucht es dann keinen teuren und störungsanfällingen Schnickschnack in den Bahnsteigen.
 
6001
die üstra teilt mit:

Einschränkungen im Bus- und Stadtbahnverkehr am Freitag, 17.01.2020 wegen Demonstrationen

Am Freitag, den 17. Januar 2020, finden zeitgleich zwei Demonstrationen, eine Großdemonstration der Landwirte sowie die "Fridays for Future"-Demonstration, statt. Die Veranstaltungen können von circa 08:00 bis 18:00 Uhr zu erheblichen Einschränkungen im Bus- und Stadtbahnverkehr führen.

Die Stadtbahnlinien 10 und 17 fahren ab ca. 12 Uhr bis auf Widerruf einen geänderten Fahrweg:
Linie 10: letzte Abfahrt ab Hauptbahnhof/ZOB Richtung Ahlem um 12:05 Uhr, danach wie im Nachtsternverkehr ab Station Hauptbahnhof über Kröpcke bzw. zurück.
Linie 17: letzte Abfahrt ab Hauptbahnhof/ZOB Richtung Wallensteinstraße um 11:56 Uhr, danach fährt die Linie bis auf Widerruf zwischen Wallensteinstraße und Glocksee/Bhf.

ÜSTRA Buslinien 100, 120, 121, 128, 134, 200:
wegen der Demonstrationen ist im Zeitraum von 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr mit Behinderungen, kurzfristigen Linienverkürzungen und Umleitungen zu rechnen.


Bitte beachten Sie zusätzlich die Änderungen bei der regiobus:

Alle regiobus-Linien:
Aufgrund einer Großdemonstration der Landwirte in der Innenstadt von Hannover von ca. 12:00 Uhr bis 15:00 Uhr kann es vor und nach der Veranstaltung durch die An- und Abreise der rund 2.000 erwarteten Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit Traktoren zu Behinderungen, Einschränkungen und erheblichen Verzögerungen im gesamten Linienverkehr der regiobus in und außerhalb der Stadt Hannover kommen.
Auch kurzfristig eingerichtete Straßensperrungen und Umleitungen sind möglich.

regiobus-(sprintH)Linien 300, 500, 700:
Wegen der Demonstration enden die regiobus-(sprintH)Linien 300, 500 und 700 von 09:00 Uhr bis circa 18:00 Uhr an den Umsteigeanlagen:
Die regiobus-(sprintH)Linie 300 fährt nur bis zur Haltestelle Wallensteinstraße.
Die regiobus-(sprintH)Linie 500 fährt nur bis zur Haltestelle Wettbergen.
Die regiobus-(sprintH)Linie 700 startet und endet an der Haltestelle Ahlem (die letzte planmäßige, reguläre Haltestelle ist Tegtmeyerallee).
An diesen Umsteigeanlagen können Sie auf die entsprechenden Verbindungen der Stadtbahn ausweichen.
gruß 6001
 
Springe ins Forum: