Login
Benutzername

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren

Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.
Navigation
Mitglieder Online
Gäste Online: 2

Mitglieder Online: 0

Mitglieder insgesamt: 621
Neuestes Mitglied: regoju
Thema ansehen
Error: Out of range value for column 'thread_views' at row 1
 Thema drucken
Newsticker-Thread
6001
die baumaßnahmen 2020 im überblick
=> fahrtenbuch.uestra.de/baumassnahmen-2...hmen-2020/
gruß 6001
 
6001
^^ bei den vielen baumaßnahmen mit div. SEVen ist mir dies besonders aufgefallen:

Zitat

Zwischen Montag, 12. Oktober (Betriebsbeginn), und Samstag, 24. Oktober (5 Uhr morgens), fährt die Linie 10 zwischen „Ahlem“ und „Glocksee“ und „Hbf./ZOB“ und „Goetheplatz“.

Der Streckenabschnitt zwischen den Haltestellen „Glocksee“ und „Goetheplatz“ wird nicht bedient und ist nur zu fußläufig erreichbar.


bedeutet das, dass die braunstraße komplett gar nicht mit bahnen befahren werden kann (= quasi abhängen von bth. glocksee und hauptwerkstatt außer für die 10 nach ahlem) oder wird da "nur" in den "kurven" zw. braunstraße und leinertbrücke oder an bestimmten weichen "geschraubt", so dass die 10 nicht durchfahren kann?

falls ersteres der fall sein sollte, bedürfte das ja umfangreicher umstationierungen etc. für fast 2 wochen ...
gruß 6001
 
8596
Falschparker.
Li. 9 derzeit nicht nach Empelde.
 
6001
die HAZ meldet hier https://www.haz.de/Umland/Sehnde/Stur...-Wehmingen diese traurige nachricht:

Zitat


Baum fällt auf Straßenbahn: Sturmschäden im Wehminger Museum
Der älteste Baum auf dem Gelände des Straßenbahnmuseums Wehmingen hat dem Sturm „Sabine“ nicht standgehalten. Er riss Oberleitungen ab und fiel auf einen historischen Triebwagen. Das Fahrzeug ist wahrscheinlich irreparabel.

Nach Angaben von Museumssprecher Bodo Krüger ist „einer der mächtigsten und ältesten Bäume“ auf dem weitläufigen Gelände abgebrochen. Im Sturz riss er den Mast einer Oberleitung mit sich, an dem mehrere Fahrdrähte verteilt sind. Dann zertrümmerte er einen Gelenkwagen der Firma Düwag, Baujahr 1957. Der Verein vermutet, dass der Schaden irreparabel ist.

Immerhin hatten die Straßenbahnfans Glück im Unglück. Ein in unmittelbarer Nähe abgestellter weiterer Wagen habe nur geringe Schäden davongetragen, sagt Krüger. Das Exemplar sei deutlich wertvoller


der schwer beschädigte wagen ist düsseldorf 2304, ein 6-achsiger DÜWAG
das nur leichter beschädigte fahrzeug scheint Den Haag 2104 (4x PCC) zu sein ...

zwei fotos findet man hier =>
https://www.haz.de/var/storage/images...rticle.jpg
https://www.haz.de/var/storage/images...1_w760.jpg
gruß 6001
 
Busfan_des_O305G
Das HSM hat in Facebook auch eine Mitteilung herausgegeben.

Leider hat der Sturm Sabine bei uns nicht halt gemacht. In der Nacht wurde ein ca. 30m hoher Baum umgepustet. Dieser traf dann unglücklich den Düsseldorfer TW 2304 und einen Oberleitungsmasten. Der Mast und der Triebwagen sind auf den ersten Blick wohl leider Totalschaden. Die Oberleitung ist auf 200m beschädigt. Die Reparatur der Oberleitung wird viele Arbeitsstunden kosten.
 
8596
Weiterer Bericht:
https://www.hannover.de/Service/Press...-fgEhW8WyI
 
Busfan_des_O305G
Matthias Hartmann als Vereinsvorsitzender des HSM hat im NDR Info Fernsehen gesagt, das Fahrzeug ist ein wirtschaftlicher Totalschaden und das HSM hat finanziell und personell nicht die Möglichkeiten es wieder instand zu setzen.

Gruß Olaf
 
8596
Das ganze erinnert an den 2529, auf den vor rund 15 Jahren an der Messe ein Baum gefallen ist.
Der wurde extern aufgearbeitet.
Aber der war damals noch fast neu.
 
Busfan_des_O305G
Im morgendlichen Berufsverkehr sind am Freitag in Hannover ein Lkw und eine Stadtbahn zusammengestoßen. Der Unfall ereignete sich auf der Schulenburger Landstraße, als der 40-Tonner auf ein Firmengelände abbiegen wollte. Zwei Menschen erlitten bei der Kollision leichte Verletzungen.
Die Üstra teilt zudem mit, dass der Stadtbahnverkehr auf der Linie 6 bis auf Weiteres nur eingeschränkt aufrecht erhalten wird. Auf dem Abschnitt zwischen Krepenstraße und Endhaltepunkt Nordhafen wurde in beiden Richtungen ein Schienenersatzverkehr eingerichtet. Wie lange die Einschränkungen noch andauern, ist offen.
Der tschechische Sattelzug war stadtauswärts unterwegs und musste die Stadtbahngleise kreuzen, als er nach links abbiegen wollte. Dort fuhr allerdings bereits eine Linie 6 Richtung Messe-Ost, die Fahrerin konnte die Bahn nicht mehr rechtzeitig stoppen.
Quelle HAZ NP

Die Frau und der Fernfahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt, Fahrgäste in der Bahn kamen laut Feuerwehr nicht zu Schaden
.Die Stadtbahnfahrerin wird vorsorglich ins Krankenhaus transportiert“, sagt Rühle. Beim Lkw-Fahrer sei der Rettungsdienst noch in der Klärung. Die Polizei hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen,
Bearbeitet von Busfan_des_O305G am 14.02.2020 10:01
 
6001
^^ unfall dort gefühlt zum hundertfünfunddreizigsten mal Shock

siehe auch hier
=> https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-S...itagmorgen
gruß 6001
 
busfahrer1096
Hat 2512 getroffen
Gruß
busfahrer1096
 
6001
^^ rüchtig:

www.haz.de/var/storage/images/haz/mehr/bilder/galerien/2020/2/lkw-fahrer-uebersieht-stadtbahn/9c56a554-4f19-11ea-870e-1f7e6e920e83/739468660-1-ger-DE/9c56a554-4f19-11ea-870e-1f7e6e920e83_gallery_detail.jpg

quelle: https://www.haz.de/var/storage/images/haz/mehr/bilder/galerien/2020/2/lkw-fahrer-uebersieht-stadtbahn/9c56a554-4f19-11ea-870e-1f7e6e920e83/739468660-1-ger-DE/9c56a554-4f19-11ea-870e-1f7e6e920e83_gallery_detail.jpg
gruß 6001
 
Schlitzohr 0815
Die Firma sollte sich mal überlegen, ob sie nicht den Standort wechseln sollte bei den vielen Unfällen.
 
busfahrer1096
Eine Ampelanlage wäre aufjedenfall sinnvoll
Gruß
busfahrer1096
 
8596
Wegen der Unfälle wird die Firma bestimmt nicht umziehen.
Zumal die Schuld eher bei den Verkehrsteilnehmern zu suchen ist.

Ampel ist wohl auf Dauer unumgänglich.
 
Busfan_des_O305G
s2.imagebanana.com/file/200219/Hf2ebhOi.jpg

Eine kleine Off-Topic Meldung am Rande. Im Stadtgebiet von Hannover sind die markanten U-Bahn Schilder so langsam am aussterben indem sie abgebaut werden habe ich beobachten können.
Gruß Olaf
 
omnibus98-14

Zitat

Busfan_des_O305G schrieb:

Eine kleine Off-Topic Meldung am Rande. Im Stadtgebiet von Hannover sind die markanten U-Bahn Schilder so langsam am aussterben indem sie abgebaut werden habe ich beobachten können.
Gruß Olaf


Eins von den alten Schildern, wird in einem uns allen bekannten Museum, eine neue Verwendung finden :-)
 
waldschrat
https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-S...ler-Fahrer strassenbahn vs. e roller in mittelfeld
 
8596
Aus zwei HAZ-Artikeln (leider online nicht auffindbar):
Die Üstra erwartet für 2019 ein Defizit von 49,8 Millionen (2018: 37,1 Mio).
Als Gründe genannt: Investitionen (Stadtbahnen, E-Busse), Angebotsverdichtungen, gestiegene Personalkosten, weniger Ausgleich vom Land für Schülerbeförderung.


Für den Weiterbetrieb der Baureihe 424 (/425.0/425.1) bis 2022 müssen neun Züge hauptuntersucht werden, was vrsl. 7,2 Mio. kostet. Davon übernimmt die Region 4,8 Mio.
Grund für den längeren Einsatz ist der verschobene Betreiberwechsel von der DB zur Nordwestbahn (Transdev).

Des weiteren gebe es bei der Region Überlegungen, einige Tw der Reihen 424/425.0/425.1 zu kaufen, um Reserven für etwaige Angebotsverbesserungen zu haben.

425.1 sind die Züge (m. Klapptrittstufen), die für die Verlängerung nach Paderborn beschafft wurden. 425.0 die 2013 aus Hessen übernommenen.
 
waldschrat

Zitat

8596 schrieb:

Aus zwei HAZ-Artikeln (leider online nicht auffindbar):
Die Üstra erwartet für 2019 ein Defizit von 49,8 Millionen (2018: 37,1 Mio).
Als Gründe genannt: Investitionen (Stadtbahnen, E-Busse), Angebotsverdichtungen, gestiegene Personalkosten, weniger Ausgleich vom Land für Schülerbeförderung.


Für den Weiterbetrieb der Baureihe 424 (/425.0/425.1) bis 2022 müssen neun Züge hauptuntersucht werden, was vrsl. 7,2 Mio. kostet. Davon übernimmt die Region 4,8 Mio.
Grund für den längeren Einsatz ist der verschobene Betreiberwechsel von der DB zur Nordwestbahn (Transdev).


Des weiteren gebe es bei der Region Überlegungen, einige Tw der Reihen 424/425.0/425.1 zu kaufen, um Reserven für etwaige Angebotsverbesserungen zu haben.

425.1 sind die Züge (m. Klapptrittstufen), die für die Verlängerung nach Paderborn beschafft wurden. 425.0 die 2013 aus Hessen übernommenen.




ergänzend zum thema ertüchtigung wegen weiterbetrieb folgender link zur letzten verkehrsauschusssitzung http://regions-sitzungsinfo.hannit.de...NR=1007130

es wurde extra eine verkehrsauschusssitzung für den 3.3. einberufen dessen einziger derzeit öffentlicher top das thema Fahrzeugfinanzierungsverträge S-Bahn Hannover 2020plus ist.
 
Springe ins Forum: