Login
Benutzername

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren

Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.
Navigation
Mitglieder Online
Gäste Online: 3

Mitglieder Online: 1
SHL

Mitglieder insgesamt: 621
Neuestes Mitglied: regoju
Thema ansehen
Error: Out of range value for column 'thread_views' at row 1
 Thema drucken
Newsticker-Thread
6001
Ist dieser MAN der JUH schon bekannt, der gerade bei der Bomben-Evakuierung im Brink-Hafen im Einsatz ist:

abload.de/img/7730102d-d959-471c-941jjph.png
H-JU 952

Quelle: https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-...-verlassen
gruß 6001
 
omnibus98-14
Jau, der ist in der 1. Jahreshälfte in Dienst gegangen.
Nach seinem Umbau bei großen Hannoveraner Karosseriebauer fungiert er nun als ,Großraum-Krankentransportwagen (G-KTW 1) der Johanniter OV Hannover-Wasserturm.

Das Fahrzeug ist mit Airliner-Schienen ausgestattet und kann im Mittelteil statt der normalen Sitze auch Rollstühle aufnehmen und sichern. Damit kann das Fahrzeug z.B. für Betreuungseinsätze wie Bombenräumungen genutzt werden.

Der Bus wurde lebte "ersten Leben" im baden-württembergischen Ortenaukreis.
Bearbeitet von omnibus98-14 am 12.12.2019 22:50
 
8596
Ist bekannt, bei welchem Unternehmen der fuhr und welches Kennzeichen der hatte?
 
6001

Zitat

Busfan_des_O305G schrieb:
Die Linien 3, 7 und 9 der Üstra waren durch einen Verkehrsunfall beeinträchtigt. Der hatte sich am Donnerstagmorgen an der Kreuzung Noltemeyerbrücke im Stadtteil Groß Buchholz ereignet.


von https://www.presseportal.de/blaulicht...41/4466368:

Zitat

Am Donnerstag, 12.12.2019, sind eine Straßenbahn (Typ TW 6000) und ein Pkw auf der Podbielskistraße (Groß Buchholz) zusammengestoßen.
Nach bisherigen Erkenntnissen hatte sich der Unfall gegen 07:10 Uhr auf der Kreuzung Podbielskistraße/Sutelstraße/Gehaplatz ereignet. Ein 60-Jähriger steuerte die Stadtbahn der Linie 9 in Richtung Fasanenkrug. Nach dem Verlassen der Stadtbahnhaltestelle "Noltemeyerbrücke" bog die Bahn nach links in Richtung Sutelstraße ab und kollidierte noch auf der Kreuzung mit einem VW Polo eines 54-Jährigen.
Da die Unfallursache aktuell aufgrund unterschiedlicher Aussagen noch unklar ist, sucht die Polizei nach Zeugen, ...

gruß 6001
 
6001
mal was schönes, positives von https://punkt-linden.de/93534/frieden...icht-2019/:

Zitat

Mit Kinderpunsch und Keksen wird das Friedenslicht, dass der VCP, die Christlichen Pfadfinder*innen am Sonntag den 15. Dezember 2019 überbringt, ab 17.00 Uhr an der Straßenbahnhaltestelle Leinaustraße erwartet. Von da aus wird es zur Bethlehemkirche gebracht. Dort wird dann eine Friedenslicht-Ankomm-Andacht gefeiert.

gruß 6001
 
6001
von https://www.uestra.de/unternehmen/pre...wende-vor/:

Beschluss des Aufsichtsrats: ÜSTRA bereitet Verkehrswende vor

Zitat

Mit der Zustimmung zum Wirtschaftsplan der ÜSTRA hat der Aufsichtsrat des Unternehmens auf seiner heutigen Sitzung grünes Licht für ein gewaltiges Investitionsprogramm gegeben, mit dem der Nahverkehr in der Region Hannover ausgebaut werden soll. In den nächsten fünf Jahren (2020 bis 2024) plant das hannoversche Verkehrsunternehmen erhebliche Investitionen, darunter 246 Millionen Euro in neue Fahrzeuge, 63 Millionen in seine Betriebshöfe und Leitstelle, 26 Millionen in die Ausrüstung der Strecken und 12 Millionen in Fahrgastserviceeinrichtungen. Insgesamt werden sich die Investitionen bis 2024 auf 396 Millionen Euro belaufen.

Zitat

Zu den Großprojekten, die mit dem Investitionsprogramm finanziert werden, gehören unter anderem:
- Die Entwicklung und Beschaffung von Stadtbahnen des neuen Typs TW 4000 ab 2025
- Die Umstellung der Busflotte auf Elektroantrieb und der Aufbau einer Ladeinfrastruktur bis 2023
- Der Neubau des Betriebshof Glocksee einschließlich neuer Leitstelle bis 2028
- Die Digitalisierung der Verkehrstechnik und die Einführung neuer Assistenzsysteme bis 2025
- WLAN für Fahrgäste bis 2023
- Die Erneuerung der Fahrkartenautomaten bis 2021

Zitat

Mit dem Jahr 2022 soll die Beschaffung der ersten 75 neuen Stadtbahnfahrzeugen des Typs TW 4000 starten. Hierfür sind für die Jahre 2022 und 2023 Teilzahlungen in Höhe von jeweils 82,5 Millionen Euro an den Zulieferer eingeplant. Mit der Entwicklung eines Designkonzeptes für die neue Stadtbahngeneration TW 4000 wurde bereits in diesem Jahr begonnen, dies soll in 2020 fortgeführt und finalisiert werden. Das Designziel ist ein modernes Äußeres und Inneres der Stadtbahnwagen, welches ein Optimum an Kapazität, Komfort und Service für Fahrgäste bietet. In den Jahren 2025 bis 2035 ist die Inbetriebnahme von insgesamt 275 neuen Stadtbahnfahrzeugen des Typs TW 4000 vorgesehen. Damit wird die ÜSTRA ihre Stadtbahnflotte um ein Drittel oder rund 100 Wagen vergrößern. Vor diesem Hintergrund prüft der Vorstand der ÜSTRA auch die Not-wendigkeit eines weiteren neuen Betriebshofs.

Zitat

Bis Ende 2023 will die ÜSTRA die gesamte Umweltzone in Hannover ausschließlich mit Elektrobussen befahren und die dazu benötigte Ladeinfrastruktur aufbauen. Die ersten vier von 48 dazu benötigten Elektrobussen des Typs Mercedes eCitaro werden Januar des nächsten Jahres in Hannover eintreffen und sollen im Frühjahr in Betrieb gehen. Bis 2030 will die ÜSTRA ihre gesamte Busflotte mit Elektrofahrzeugen betreiben, außerdem sollen in einem Pilotprojekt gemeinsam mit der regiobus GmbH Erfahrungen mit einem mit Wasserstoff betriebenen Bus gesammelt werden

Zitat

Sowohl das Stationsgebäude Glocksee (Baujahr 1961) als auch die Betriebswerkstatt Glocksee sind in die Jahre gekommen und nicht mehr entwicklungsfähig. Daher ist geplant, die alten Gebäude abzureißen und durch neue, den zukünftigen Bedürfnissen und technischen Anforderungen entsprechende Gebäude zu ersetzen. Die Baumaßnahme soll in zwei Bauphasen bis 2028 unter laufendem Betrieb realisiert werden.
Zeitgleich wird für rund 20 Millionen Euro eine neue Betriebsleitstelle auf Glocksee entwickelt, aus der heraus eine hocheffektive zentrale Steuerung von Verkehr und ÖPNV in der Region Hannover erfolgen kann.

Bearbeitet von 6001 am 13.12.2019 15:22
gruß 6001
 
6001
von https://www.lifepr.de/inaktiv/uestra-...xid/779536:

Zitat

Am 3. Advent – Sonntag, den 15. Dezember – verteilen Kinder und Jugendliche unter dem Motto „Auf dem Weg zum Frieden“ das Friedenslicht mit zwei Oldtimer-Stadtbahnen feierlich im Streckennetz der Stadt.

Zitat

Wer das Friedenslicht in die eigenen vier Wände bringen möchte, kann es an folgenden Haltestellen empfangen:
Döhren/Betriebshof / Thurnithistraße 1 /17:15 Uhr
Fenskestraße / Ri. Nordhafen / 17:50 Uhr
Vahrenwalder Platz / Ri. Hauptbahnhof / 17:55 Uhr
Fasanenkrug / Endpunkt Ankunft / 18:05 Uhr
Schünemannplatz / Ri. Wettbergen / 18:10 Uhr
Garbsen / Endpunkt Ankunft / 18:10 Uhr
Buchholz/Betriebshof / Sutelstraße 4 / 18:20 Uhr
Herrenhäuser Markt / Ri. Kröpcke / 18:35 Uhr
Leinaustraße / Ri. Ahlem / 18:35 Uhr
Kronsberg / Ri. Expo 19:10 Uhr
Da die Stadtbahnen nur kurz an den Haltestellen stoppen, empfiehlt die ÜSTRA pünktlich vor Ort zu sein.

gruß 6001
 
8596
Nur zwei Züge?

Vahrenwalder Platz u. Schünemannplatz kann der selbe sein.
Aber für den Rest zwischen 17.50 und 18.10 braucht man wohl drei weitere Fahrzeuge ...
 
BahnHannover
Neben Artal Reisen scheint Retours ebenfalls neu dabei zu sein. Vor kurzem konnte H-R 6651 (MAN Lion's City Ü, vrsl. BJ. 2019) in Garbsen als Linie 430 gesichtet werden.
 
Schlitzohr 0815
Auch die Fa. Alexander Schröder(Ahrbergen) ist mit von der Partie an Schultagen im Raum Ahlem-Gehrden-Barsinghausen-Soltekamp als 570,522,523,530,532,560,561 u.580
 
busfahrer1096
Wunstorfer Fahrdienst eben mit H-LK 6666 in Pattensen als 320 angekommen und weiter jetzt als 365.
Gruß
busfahrer1096
 
6001
dies meldete die NaNa letzte woche:

Zitat

Kiepe rüstet 50 Bahnen mit Kollisionswarnsystemen aus

Kiepe Electric wird 50 Hannoveraner Stadtbahnwagen des Typs TW 3000 mit Kollisionswarnsystemen unter Verwendung von Bosch Engineering-Komponenten nachrüsten. Das System, eine Kombination aus Radar und Kamera-Sensoren, misst kontinuierlich den Abstand und die Geschwindigkeit zu Objekten im Raum vor dem Fahrzeug. Es warnt den Fahrer vor einer drohenden Kollision. Greift dieser nicht oder zu spät ein, bremst das System die Bahn selbstständig bis zum Stillstand ab.

gruß 6001
 
6001
eben auf linie 128 gesehen: solaris hybrid-gelenkbus 8309
gruß 6001
 
6001
von https://twitter.com/uestra/status/120...7956817924:

Zitat

Es ist eine Weiche im Bereich Goetheplatz defekt. Dieses hat zur Folge, dass die #Linie17 heute, bis Betriebsschluss eine kostenlose Rundfahrt über den Betriebsfahrt Glocksee macht. Dieses gilt nur in Fahrtrichtung Wallensteinstraße. Allen eine gute Fahrt.

gruß 6001
 
MAN-SUE-242

Zitat

BahnHannover schrieb:

Neben Artal Reisen scheint Retours ebenfalls neu dabei zu sein. Vor kurzem konnte H-R 6651 (MAN Lion's City Ü, vrsl. BJ. 2019) in Garbsen als Linie 430 gesichtet werden.


Habe den gesehen in Neustadt Linke Seite hat er den Spiegel unten wie die
in Dänemark
 
Busfan_des_O305G
Die Polizei Hannover ermittelt wegen einer Attacke auf eine Stadtbahn in Bothfeld. Unbekannte bewarfen den Zug am Freitagabend mit Steinen. Zwei Scheiben gingen dabei zu Bruch, die Splitter verletzten mindestens eine ältere Frau im Gesicht. Die Beamten suchen die Betroffene und bitten um Hinweise.
Quelle HAZ NP
 
Busfan_des_O305G
Weil eine Stadtbahn der Linie 1 zu schnell in die Wendeschleife am Endpunkt Laatzen einfuhr, haben sich der 34-jährige Fahrer und vier Fahrgäste am Sonntag leicht verletzt. Ursache war offenbar eine defekte Weiche: Eigentlich hätte die Stadtbahn geradeaus fahren sollen.
Quelle HAZ NP

Grundsätzlich gebe es Weichen, die automatisch gestellt würden und andere, die vom Fahrer bedient werden. Wie sich dies im konkreten Fall darstellte, sei noch nicht geklärt so die üstra.
Bearbeitet von Busfan_des_O305G am 23.12.2019 16:35
 
6001

Zitat

Busfan_des_O305G schrieb:

Die Polizei Hannover ermittelt wegen einer Attacke auf eine Stadtbahn in Bothfeld.


zitat https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-S...r-verletzt

Zitat

Die Gleise verlaufen dort in unmittelbarer Nachbarschaft zum Bolzplatz Eichhörnchensteg, der Silberpfeil der Linie 9 war Richtung Empelde unterwegs. Die Steine zerstörten zwei Klappfenster im vorderen Bereich der Bahn.


?!?
gruß 6001
 
Busfan_des_O305G
Die Hannoversche Allgemeine Zeitung hat den fehlerhaften Bericht der Polizei ungeprüft übernommen denn wir wissen ja alle dass auf der Linie 9 nur TW 6000 fahren.
Gruß Olaf
 
8596
Li. 10 fährt aktuell in den Tunnel.
17 Wallensteinstr. - Glocksee
 
Springe ins Forum: