Login
Benutzername

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren

Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.
Navigation
Mitglieder Online
Gäste Online: 3

Mitglieder Online: 0

Mitglieder insgesamt: 627
Neuestes Mitglied: 7842
Thema ansehen
 Thema drucken
SHG Allgemeines
Oekkel
2011 habe ich RSO als Ersatz Minden - Bückeburg gesehen.
________________________________
Die Signatur wurde auf 2021 verschoben
 
Maxm1
Die 2014 scheint zum 1. April von der SVG an RSO zu gehen: https://www.rso-online.de/fahrtauskun...inie-2014/

Dort wird jetzt eine Anruflinienfahrt eingeführt. Auch bei den Linien 1,2 und 4 von Ruhe Reisen gibt es Änderungen. Die 3 taucht gar nicht mehr auf der Seite von RSO auf.
 
ruebe3330
Rottmann übernimmt SVG

abload.de/thumb/rsosvg1lkgy.jpg
Bearbeitet von ruebe3330 am 08.05.2020 07:11
 
Maxm1
Das sind mal Neuigkeiten. Jetzt bin ich auf die neuen Fahrpläne und das geänderte Tarifsystem gespannt. Es kann eigentlich nur besser werden.

Dann wird es bestimmt demnächst bei der SVG einige Abgänge im Fuhrpark geben. Der müsste ja dringend mal modernisiert werden.
 
exshg
Das war irgendwie mit Ansage. Hoffen wir, dass die Subs nicht darunter leider und mittelfristig verdrängt werden, also Mühlmeister, Müller (und wer ist der dritte, in dem Zeitungsartikel genannte Sub? Fährt Tegtmeier, Auetal eigentlich noch?).
 
ruebe3330
Auetal Reisen Bühne GmbH
 
exshg
Einer von Euch hat hier vor längerer Zeit ein Foto von der Linienplantafel am ZOH in Stadthagen reingestellt, wo immer noch die RVH angegeben war, obwohl die Linien schon seit über 20 Jahren an die SVG abgegeben waren. Habe das trotz elend langer Suche nicht wiedergefunden. Weiß jemand, wo sich das versteckt oder kann der Fotograf es nochmal bringen?
 
8596
www.imgbox.de/users/Thomas478/H_Busse_4/Linientafel_SHG_20170323_b.jpg
War unter Bild des Tages auf Seite 47.
Ist die nicht mehr da?
Oder wurde das aktualisiert?
 
exshg
ja, ganz lieben Dank!! SmileWink
War ich wohl zu blindFrown
Die Angaben auf dieser Tafel sind mit den neuesten Entwicklungen ja nun schon in mehrfacher Hinsicht historisch. Irgendwie doch sehr schade, dass die Zahl der Unternehmen weiter zurückgeht. Dabei ist es nicht so, dass ich das RSO nicht gönnen würde - seit meiner Schulbuszeit (Schulbus Helpsen im SG 192 ex BSAG mit 4-Gang Schaltgetriebe und den witzigen Schranken an der mittleren und hinteren Tür, ein absolutes Kultfahrzeug) ist mir dieser Betrieb ans Herz gewachsen. Aber es gab um 1990 doch noch eine Reihe mehr Betriebe in SHG. In Stadthagen noch Manfred Fleischer, der mit seinem kleinen Wuchs kaum über das Lenkrad von seinen drei O 303 (dazu war noch ein O 305 im Bestand) hinausschauen konnte und immer aufstehen musste, wenn er kassieren wollte (die Kasse stand in seinen Bussen nicht auf dem üblichen Ständer, sondern auf der Ablagefläche vor der Windschutzscheibe). In Bückeburg gab es neben Spannuth noch einen Betrieb, dessen Namen ich nicht erinnere, der wenigstens 2 Fahrzeuge hatte (in den 80ern einen S 80 und einen Magirus L 117 mit Fahrschuleinrichtung), in Obernkirchen die Firma Herbst mit MAN-Reisenbussen und O 307 für den Liniendienst auf der Linie 2006, Kauffeldt in Liekwegen, in Lindhorst einen Betrieb, dessen Name mir ebenfalls entfallen ist, hatte den Betriebshof schräg gegenüber vom heutigen RSO-Hof (Rottmann damals noch in Sachsenhagen) und als Besonderheit einen Mercedes-Vetter-Reisegelenkbus, daneben u.a. einen alten SL 200, der auf der 2014 fuhr, in Rinteln einen Betrieb (Petermann, Petersmann o.ä.), der u.a. O 305 ex. HHA besaß und diese auf der 2006 einsetzte ...
Aber ich komme ins Schwärmen und will hier niemanden langweilen...Cool
 
812er
Damit langweilst du bestimmt niemanden Smile
Mir fallen da spontan noch ein paar Betriebe ein. Renate Schütte aus Bückeburg dürfte ihr Unternehmen im ersten Jahrzehnt des aktuellen Jahrtausends aufgegeben haben. Bekannt ist mir u.a. ein S 215 UL.
Zu ähnlicher Zeit schloss Benstein aus Rinteln seinen Betrieb, Buchmann aus Hagenburg verlor ebenso seine Eigenständigkeit. Dazu kenne ich aus Rinteln noch den Betrieb Horstkämper und Tebbe (heute in Hessisch Oldendorf).

Damit lassen sich heute alle Unternehmen in SHG an einer Hand abzählen.

Optimal finde ich, dass ab 1.Juli dann auch die VBE Extertal mit 50% an der SVG beteiligt sind. Ist auch nur logisch, da Landkreis und Stadt Rinteln jeweils Beteiligungen an der VBE haben.

Bleibt zu hoffen, dass nun endlich ein neues Liniennetz mit einheitlichen Liniennummern entworfen wird, damit SHG nun endlich fit für die Zukunft wird. Mit besten Beispiel direkt vor der Nase: der LK Hameln-Pyrmont. Wink
 
8596
Mit Andreas Wicke gibt es noch einen Betrieb, der zumindest im LK ansässig ist.

Renate Schütte war 2004 noch aktiv. Das Ende kam kurz danach.

Buchmann wurde 2003 von Lahrmann übernommen, womit diese Firma auch in den Landkreis kam.

Der O 305 von Fleischer, SHG-SP 44 fuhr für die RVH auf der Linie 572 (heute 700).
Bearbeitet von 8596 am 13.05.2020 05:53
 
exshg
ja richtig, Schütte kenne ich natürlich, hatte ich nur vergessen. Die hatten in der Tat 215 UL, ich habe auch mal im Vorbeifahren einen Drögmöller gesehen, so um 1990. Die anderen noch genannten Betriebe kannte ich in der Tat nicht, außer Wicke natürlich, der den Schulbus in Niedernwöhren ja bis vor wenigen Jahren fuhr und damals auch mit einem O 307 morgens einen Kurs auf der 2008 oder 2010 (Liniennummern hatte man früher ja häufig nicht auf den Zielanzeigen, in einigen Regionen ist das ja heute noch so ... Wink) nach Stadthagen rein fuhr.
Das der O 305 von Fleischer im GVH fuhr ahnte ich, war mir aber bislang nicht sicher. Hast Du vielleicht sogar ein Bild von dem? Überhaupt habe ich leider damals gar keine Fotos gemacht, was ich heute schwer bedaure. Also wenn jemand noch was aus der Zeit hat ... Cool
 
ruebe3330
Ooohhhh jaaa,
das sind Erinnerungen....
wollte den Sichtkasten fotografieren, doch so schnell hab ich es nicht nach Stadthagen geschafft.
(Würde mich nicht wundern, wenn der noch da wäre.)
Der steht ( stand ) am ZOB, der ZOH wurde ja erst später gebaut, da war die SVG schon aktiv.

Ich hätte auch gerne noch Fotos aus der guten alten Zeit, aber damals war das nicht
so mit Kameras.
Rottmann in Sachsenhagen kenne ich leider nicht, da bin ich vielleicht zu jung zu.
In Lindhorst wo Hattendorf jetzt seinen Stellplatz hat, war früher ein Busbetrieb
von Klaus Diekmann, der hatte unteranderem einen O 303 " Rainbow Tours" oder so ähnlich.

Den 305 von Fleischer im RVH Auftrag fuhr damals kein geringerer als Andreas Wicke.
Der den Umlauf dann mit zu seinen Eltern nahm, als Manfred Fleischer in Ruhestand ging.
Den SVG " kram" übernahm damals Ruhe Reisen, meine ich.

Der Rottmann Virus hat mich damals in der Grundschule erwischt. ( Haste )
Da wohnte ich aber direkt nebenan, und konnte nicht Bus fahrenSad
Was ich später dann nach Stadthagen aber endlich nachgeholt habe.
Ich hoffe bei RSO behalten Sie den Überblick, ich habe da mit meinem Modellfuhrpark
mittlerweile öfter mal Schwierigkeiten... damals konnte ich die Kennzeichen alle auswendig.
Gut jetzt sind es ja auch ein paar mehr!Grin
Den Setra Gelenkbus kenne ich nicht, meine ersten Erinnerungen hängen dann wohl am
Nachfolger MB 305 G SHG R 636
 
exshg
Mal eine Detailfrage zum RSO-Verkehr in SHG. Auf den Linien 2006/2010 fährt laut Fahrplan von Obernkirchen Schulzentrum ein Wagen um 13.20 und 15.35 nach Lindhorst ZOB über Stadthagen und Lüdersfeld. Laut Beschilderung der Busse nach Sichtung fahren die aber bis Auhagen, ist der Plan veraltet? Da es sich um einen Gelenkwagen handelte, scheint das Schüleraufkommen recht hoch zu sein.
Weiß man schon, ob der Besitzerwechsel bei der SVG Auswirkungen aus die Subs hat?
 
8596
Vlt. ändern die unterwegs das Ziel.
Es dürften nicht viele Schüler von Obernkirchen nach Lindhorst durchfahren.
 
8596

Zitat

Optimal finde ich, dass ab 1.Juli dann auch die VBE Extertal mit 50% an der SVG beteiligt sind. Ist auch nur logisch, da Landkreis und Stadt Rinteln jeweils Beteiligungen an der VBE haben.

Angesichts der VBE-Beteiligung müsste die SVG doch als eigenes Unternehmen bestehen bleiben und kann eigentlich nicht vollständig in RSO integriert werden.
Weiß jemand näheres dazu?


Dieses Thema wäre unter "News aus anderen Städten" leichter auffindbar.
Mag einer der Admins das bitte dorthin verschieben?
Danke im voraus.
 
ruebe3330
Ja, das denke ich auch das die SVG eigenständig bleibt, und der Name entsprechend
weitergeführt wird, macht ja auch sinn in Schaumburg.
Interessant wird wie die Beteiligung von der VBE praktisch aussehen wird???

Und ob die " Fahrleistung" der SVG so bleibt, oder aufgestockt bzw. abgespeckt wird?
Denke schon das die Gleichgültigkeit was das Aussehen des Fuhrparks betrifft
ein Ende haben wird.

Es bleibt spannend....
 
812er
Die SVG soll als Unternehmen bestehen bleiben.
Ich könnte mir auch eine Gemeinschaftsbestellung von VBE und RSO in Form von weißen Citaro hybrid oder Citaro LE vorstellen. Dahingehend passen die beiden Unternehmen ja wunderbar zusammen.

Die Website der SVG wurde nun auch übernommen, dort ist auch schon der erste (m.M.n. misslungene) Entwurf des neuen Logos zu sehen.
 
8596
Dann dürften ja leider bald nach den O 405 (N2/GNÜ) die 315er-Setra aussterben.
Ausser vlt. bei Wicke, aber der fährt ja kaum in SHG.

Ansonsten bleiben ausser überwiegend öde weißem Citaro-Einerlei nur die paar zu wenigen S 415 NF und MAN bei RSO übrig ...

Ein übersichtliches Liniennetz mit Einheitstarif und Taktverkehr auf den Hauptachsen sowie bessere Verknüpfung mit den Eisenbahnen wären natürlich ein großer Gewinn.

Hoffentlich geschieht das auch und hoffentlich kommt endlich die Erweiterung des GVH auf die Nachbar-LK als Voll-Verbund für alle Fahrkarten und Linien.
 
215-ul

Zitat

könnte mir auch eine Gemeinschaftsbestellung von VBE und RSO in Form von weißen Citaro hybrid oder Citaro LE vorstellen. Dahingehend passen die beiden Unternehmen ja wunderbar zusammen.


Sprinter für Bedarfs-Angebote
 
Springe ins Forum: