Login
Benutzername

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren

Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.
Navigation
Mitglieder Online
Gäste Online: 2

Mitglieder Online: 0

Mitglieder insgesamt: 602
Neuestes Mitglied: der_Anderter
Thema ansehen
 Thema drucken
Die Menschheit verblödet immer mehr!
7784
Hallo,

da komm ich eben in Hannover Hbf an und sehe vor der Rolltreppe (und auch der normalen Treppe daneben) diesen Hinweis auf dem Boden:

666kb.com/i/dn4lzvb0e0qxxrrg0.jpg

Wie ich mittlerweile erfahren habe, ist das wohl ein Test auf den Bahnsteigen von Gleis 3/4 und 7/8.

Sorry, aber ist die Menschheit wirklich schon so verblödet, dass man den Leuten sagen muss, dass sie weiter gehen wenn sie oben an einer Treppe ankommen? Okay, eine rhetorische Frage, ja, die Menschheit ist so verblödet! Oft genug sieht man Leute, die oben an der Treppe immer erstmal stehen bleiben. Selbst vor einiger Zeit schon mal erlebt auf einer Rolltreppe im Hbf, wo so ein Vollhorst mit seinem Koffer aber auch tatsächlich unmittelbar (noch auf der Antrittsplatte der Rolltreppe!) oben stehen geblieben ist und die nachfolgenden Menschenmassen übereinander gefallen sind, weil die Rolltreppe ja weiter läuft...
Gruß
Christian
 
NeuHannoveraner
Habe ich in der Woche auch schon gesehen. Aber wie du beschreibst, es gibt immer wieder Menschen, vor allem ältere, die am Ende der Rolltreppe erstmal stehenbleiben und sich "orientieren" müssen. Das passiert auf jeder Rolltreppe, unabhängig ob im Bahnhof, in einem Kaufhaus oder sonstwo. Insofern finde ich den Versuch, so blöd es erstmal wirkt, gar nicht dumm. Ärgerlich nur, dass die Stehenbleiber gar nicht nach unten schauen, sondern eher in die Luft...
 
7784
Ganz "toll" finde ich das auch immer am Kröpcke oder Bahnhof, wenn die Leute aus der Stadtbahn aussteigen und zack stehen bleiben, sobald sie den zweiten Fuß auf den Bahnsteig gesetzt haben! Ist ja nicht so, dass da noch zig andere Leute hinterher kommen und aussteigen wollen!
Gruß
Christian
 
9112
Ist dann eher was für die "Aufssmartphoneglotzer". Grin
Gruß
9112
Alles was Spaß macht fängt mit "f" an ;-)))
 
809
Eines meiner Lieblingsthemen Grin

Ich erlebe das jeden Tag. Und wo es auch immer wieder passiert, am Ausgang von Supermärkten. "So, ich bin jetzt mit meinem Einkaufswagen draußen angekommen und bleibe erstmal stehen. Ja was wollte ich denn jetzt eigentlich?" Shock
Busse
 
Oekkel
"Welcher von den weißen SUVs war nochmal meiner?"
_________________________________
Dieser Beitrag endet hier. Wir bitten alle Leser auszusteigen. Ökkel-Reisen sagt tschüss bis zum nächsten Mal.
 
6001

Zitat

809 schrieb:

Eines meiner Lieblingsthemen Grin

Ich erlebe das jeden Tag.
Und wo es auch immer wieder passiert, am Ausgang von Supermärkten.

dito!

... oder am hauptausgang des hbf., an dem die raucher sobald sie an die frische luft gelangen unvermittelt stehen bleiben um erstmal der sucht zu fröhnen - natürlich rudelweise mitten im weg stehend <GRMPF>
gruß 6001
 
6001
es gibt übrigens noch eine zweite variante:

abload.de/img/hhbf.testfeldnostop20k4jcd.jpg

abload.de/img/hhbf.testfeldnostop20y4jid.jpg

aber wie man sieht hilft die bei der genaration head-down auch nicht :-((((

gezeigte person stand dort nach erklimmen der der treppe für eine längere zeit (so dass ich in ruhe fotografieren konnte) und daddelte mit dem schlauphone ...
gruß 6001
 
6001
zwar völlig ot aber hier passt es bestens:

Zitat

Brocken
Wanderer müssen aus Tiefschnee im Harz gerettet werden


Mit Jeans und Turnschuhen bekleidet ist ein Paar am Mittwochnachmittag auf dem Weg Richtung Brocken unterwegs gewesen – und hat sich dank der Führung einer Handy-App verirrt, sie blieben im Tiefschnee stecken. Die Feuerwehr musste das Paar vor dem Erfrieren retten.


mehr => http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Nor...tet-werden
gruß 6001
 
809

Zitat

6001 schrieb:


Mit Jeans und Turnschuhen bekleidet...


Danke, reicht mir .....Grin
Busse
 
6001
... und noch was für diese rubrik:

Zitat

Wilhelmshaven
Mann deutet Navi falsch und fährt vor Zug


Ein Mann hat die Anweisungen seines Navigationsgerätes falsch gedeutet und ist ins Gleisbett gefahren. Dank einer Schnellbremsung konnte ein herannahender Zug noch gerade rechtzeitig bremsen.


mehr => http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Nor...rt-vor-Zug
gruß 6001
 
809
Auch das hier ich zähle zur Verblödung der Menschheit hinzu!

http://www.spektrum.de/news/der-balka...kt/1549309

Während jeden Tag immer mehr von E-Mobilität, Energiewende und zugleich "Digitalisierung muss vorangetrieben werden" schwadroniert wird, haben wir derzeit ein massives Stromdefizit, sodass Funktuhren und Wecker nachgehen, weil wir unseren Strom, den wir aufgrund abgebauter Kraftwerke in diesem Land, von vorhandenen Kraftwerken aus dem Ausland, auf dem Balkan beziehen müssen, nicht mehr ausreicht. Es wird sogar zu nostalgischen Aufziehweckern geraten. In was für einem "fortschrittlichen" Land leben wir!?

Das ist Absurdistan 2018 ! Grin Grin Grin
Busse
 
Oekkel
Um den Leser nicht zu überforden, steht da nicht um welche Uhren es geht, nämlich hauptsächlich um welche in Elektrogeräten. Funkuhren kriegen weiter das korrekte Signal, batteriebetriebene Wecker gehen auch nicht langsamer als sonst.
_________________________________
Dieser Beitrag endet hier. Wir bitten alle Leser auszusteigen. Ökkel-Reisen sagt tschüss bis zum nächsten Mal.
 
6001
die heutige gewinnerin ist diese junge dame, die längere zeit handynierend an der EAG mitten auf der straße stand und erst von der bahn, der sie im weg stand, weggebimmelt / geweckt werden musste:

abload.de/img/2018-03-1313-15-35mhsw6.jpg

abload.de/img/2018-03-1313-15-367ssmy.jpg

herr, wirf hirn vom himmel ... Frown
gruß 6001
 
809
Du und deine Objektiv Bilder und dann gleich passend eingefangen Grin

Ja, also die Smartphones sind zur Zeit die größten Verkehrsgefährdungen.
Früher haben die Autofahrer zugesehen, als erster an der Ampel bei Schaltung auf Grün los zu fahren. Heute erlebe ich es täglich, dass kaum noch einer aus dem Quark kommt und wenn ich überhole, sehe ich jedes Mal Autofahrer am Smartphone daddeln oder telefonieren. Sad
Busse
 
7784
Nachdem die großflächigen Aufkleber auf dem Boden recht schnell "abgelatscht" waren, hat man nun entsprechende Hinweise aus dem Material angebracht, aus denen auch Straßenmarkierungen sind (weiß jetzt nicht, wie man das nennt).

Aber auch das hält die Smombies https://de.wikipedia.org/wiki/Smombie nicht davon ab, trotzdem dort stehen zu bleiben und auf ihrem Smartphone rumzudaddeln! Madame hat jedenfalls erstmal in aller Ruhe... Kam die Rolltreppe hoch gefahren, ist aber wenigstens nicht direkt vor der Rolltreppe oben stehen geblieben sondern hat "immerhin" zwei Schritte nach links gemacht...

666kb.com/i/dy5hnt22ua807uy30.jpg
Gruß
Christian
 
Springe ins Forum: