Login
Benutzername

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren

Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.
Navigation
Mitglieder Online
Gäste Online: 4

Mitglieder Online: 0

Mitglieder insgesamt: 636
Neuestes Mitglied: Jason
Thema ansehen
 Thema drucken
HAZ: Silberpfeile der Üstra sind Sanierungsfall
Der Bielefelder
Müssen nun die grünen TW-6000-Wagen länger fahren?

Das fragt die HAZ heute. Mehr gibt es leider nur hinter einer Bezahlschranke zu erfahren. Da aber eine konkrete Zahl von 22 Mio. € genannt wird vermute ich mal, dass die üstra die Sanierung favorisiert. Die Frage nach den TW 6000 könnte bedeuten, dass während der Sanierung noch mehr TW 6000 im Betrieb bleiben müssen als gedacht.
 
6001
guxt du auch hier:
http://www.hannover-busse.de/forum/vi...post_63306
gruß 6001
 
6001

Zitat

"Aktuell weisen laut Gutachten 13 Bahnen schwere Schäden auf, sie sind bereits aus dem Verkehr gezogen worden"

Zitat HAZ


sind hierzu fahrzeugnummern bekannt?
gruß 6001
 
6182
U.a. wohl 2506, 2521, 2525, 2526, 2562, 2571 und 2577
 
NeuHannoveraner
Ist das auch der Grund, weshalb die 25er jetzt mit verschlossenen Übergangstüren fahren?
 
6182
Nein, das ist ein weiteres neueres Problem.
 
6001

Zitat

6182 schrieb:

U.a. wohl 2506, 2521, 2525, 2526, 2562, 2571 und 2577


vielen dank!
gruß 6001
 
6001
vorgestern abend meldete die NP dies:

Zitat

Risse in Bauteilen: Üstra muss alle Silberpfeile sanieren lassen

Bei 13 Bahnen waren die Schäden so groß, dass sie sofort aus dem Betrieb genommen werden mussten. In den nächsten fünf Jahren muss die Üstra wegen Rissen sämtliche Fahrzeuge vom Typ TW 2000 sanieren lassen, für fast 22 Millionen Euro. Dafür bleiben noch mehr alte grüne Bahnen in Betrieb als geplant.


quelle: https://www.neuepresse.de/Hannover/Me...ren-lassen
gruß 6001
 
8596
Weitere Details aus der gedruckten NP:
Benötigt werden neue Fahrgestellrahmen für die Triebgestelle (zwei pro Wagen).
Auch an Motoraufhängungen wurden Risse gefunden.
Über die Anzahl und die hier nötigen Arbeiten wird nichts geschrieben.

Umbau-Dauer insgesamt fünf Jahre.
Gesamtkosten "fast 22 Mio" Euro.
Von der Region bereits genehmigt "gut 5 Mio" Euro.
"Der Aufbau einer neuen Fertigungsstraße beim Hersteller kostet einmalig 900 000 Euro (in der Gesamtsumme enthalten).

Tw 6...erweiterte HU an 40 Tw, je 250 000 Euro.
Insgesamt lt. NP gut fünf Mio, das geht nicht auf.
Vlt sind damit die rund zwanzig Wagen gemeint, die noch ausstehen (bis zur Zahl 40).

Weitere 13 Wagen erhalten ein neues Funksystem (Bordrechner?) u. Sprechstellen.
Kosten hierfür insgesamt 600 000 Euro.
Bearbeitet von 8596 am 22.09.2021 19:55
 
6001
vielen dank für die weiteren details!
gruß 6001
 
Springe ins Forum: